.

st. marien

Ihre Kirchengemeinden in Parchim & Damm

101. Kirchen-Café mit musikalischer Begleitung

6. Juni 2018 - 10:18 -- Robert Stenzel

Der Sonntagnachmittag wird am 10. Juni in St. Marien wieder musikalisch umrahmt und mit frisch gebackenem Kuchen angereichert. Bereits zum 101. Mal lädt der Bauförderverein seine Gäste zum KichenCafé in St. Marien ein. An diesem Sonntag wird das Begleitprogram vom eigenen Gemeindechor der St. Marienkirche unter der Leitung von Claudia Ahlfeldt beigesteuert. Der Chor bringt frische Volks- und Kirchenlieder zu Gehör, zum Teil mit Klavierbegleitung.

Die baulichen Aktivitäten in und um St. Marien befinden sich im Rahmen des großen Sanierungsvorhabens, das aus Bundes- und landeskirchlichen Mitteln gefördert wird, in der finalen Phase. Die Arbeiten im Kirchenschiff an der Ausmalung der Apostel wurden angefangen. Die Baugerüste im Inneren der Kirchen sind ein Beweis dafür, dass es nun auch im allerheiligsten Bereich der Kirche - im Altarraum - vorangeht. Da die Gerüste nun mal notwednig sind, bekommen die Besucher der offenen Kirche in St. Marien in diesem Sommer einen speziellen Eindruck vom Denkmal mit nationaler Bedeutung. Von manch einem Gast mag dieser Umstand störend empfunden werden - aber das ist nun mal der Preis für den Forstschritt der Arbeiten, die noch über einen längeren Zeitraum (wahrscheinlich bis zum Herbst) andauern werden.

Der Stand zum Neuguss zweier neuer Glocken im Zuge der Wiedervervollständigung des wertvollen Geläuts ist ebenfalls in einem neuen Status. Die Denkmalrechtliche Genehmigung der Kirchenkreisverwaltung und der oberen Denkmalschutzbehörde liegt aktuell vor. Somit kann nun der Auftrag zum Guss der neuen Glocken erteilt werden. Die Sammlung von Spenden für diese Maßnahme geht aber noch weiter! Der Bauförderverein und die Kirchengemeinde sind redlich bemüht, die Finanzierung des zuerst genannten Sanierungsvorhabens - und damit den Fluss der Fördermittel - nicht zu gefähren.

Überzeugen SIE sich doch bei eineme Besuch am Sonntag selbst einmal über den Stand der Dinge. Sie sind auch herzlich zu einer Turmbesteigung eingeladen.

Sämtliche an diesem Tag gesammelten Spenden gehen auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Parchim-Lübz, IBAN: DE87140513620000040045 des Baufördervereins und somit zu 100 Prozent in die Finanzierung der Bauvorhaben an und in St. Marien.

Gruppe/n: 
OG vocabulary: 
Sichtbarkeit: 
Öffentlich - für alle Besucher sichtbar