.

st. marien

Ihre Kirchengemeinden in Parchim & Damm

Kirchen-Café mit musikalischer Begleitung Robert Kemsies & friends

8. März 2017 - 21:19 -- Robert Stenzel

Liebe Freunde und Mitglieder das Baufördervereins St. Marien Parchim e.V.!

Am kommenden Sonntag wird im KirchenCafé wieder für den Erhalt von St. Marien musiziert.

Kommen SIE und schauen SIE, was wir für SIE in unserer schon so schön restaurierten Marienkirche vorbereitet haben. Sonntag, am 12. März 2017 von 15 - 17:00 Uhr Kirchen-Café mit musikalischer Begleitung Robert Kemsies & friends

Am Sonntag, dem 12. März, wird wieder herzlich zum Kirchenkaffee in die St. Marienkirche eingeladen. Der Bauförderverein sorgt wie immer für frisch gebackenen Kuchen und fair gehandelten Kaffee und Tee.

Nachdem das unübersehbare Gerüst am Kirchturm abgebaut werden konnte und das Mauerwerk des Turmes in neuer alter Pracht erstrahlt, steht nun die Innensanierung dieses Wahrzeichens von Parchim auf dem Plan. Im Moment werden im Dachstuhl des Turmes Zimmererarbeiten ausgeführt.

Strebe Glockenstuhl mit Echtem Hausschwamm   Strebe Glockenstuhl mit Echtem Hausschwamm

Abb. 1 und 2: Strebe Glockenstuhl mit Echtem Hausschwamm

Geschädigter Deckenbalken in dem Bereich Südwestecke der Balkenlage unter Glockenstuhl   zu sanierender Tragbalken Glockenstuhl nach Gesundschnitt

Abb. 3 und 4: Geschädigter Deckenbalken in dem Bereich Südwestecke der Balkenlage unter Glockenstuhl - zu sanierender Tragbalken Glockenstuhl nach Gesundschnitt

Die Planungen für den Glockenweg - egal ob alt oder neu - sind fortgeschritten. Ein Innenweg durch die vorhandenen Geschossdecken ist möglich. Über den Zustand der beiden über 500 Jahre alten Glocken wird an dieser Stelle erst im April zu berichten sein. Die Sachverständigen sind dann vor Ort und beurteilen anhand der Schäden den Sanierungsaufwand. Dann wird klar, ob die Glocken vom Turm geholt werden oder nicht. Eine 3. Glocke ist fest in unserem Plan!! Sie wurde der Kirchengemeinde schon seit langem zur Entlastung der beiden alten Glocken empfohlen. Eine Sammlung auf dem eigens dafür eingerichteten Spendenkonto bei der KD-Bank (siehe unten) läuft. Die Kosten betragen - je nach Ergebnis der Ausschreibung u. Umfang der Beauftragung für Gestaltung, Fertigung, Transport u. Montage - grob geschätzt ca. 10 - 20.000 Euro.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit liegt momentan in der Diskussion zur zukünftigen Gestaltung des Chorraumes. Die Malereien der Apostel sollen in diesem wichtigen repräsentativen Raum ja möglichst farbig und figürlich wieder erscheinen. Zusammen mit der Denkmalschutzbehörde muss eine Entscheidung gefunden werden. Mit Hilfe einer Computersimulation vom Restaurator Herrn Mannewitz aus Rostock sollen dazu noch im März die Möglichkeiten ausgelotet werden. Der Bauförderverein St. Marien wirkt in diesem Prozess begleitend und beratend mit.

Auch die Spendeneinnahmen des Kirchencafés tragen dazu bei, die großen Vorhaben in und um St. Marien zu ermöglichen. Das musikalische Rahmenprogramm wird am kommenden Sonntag von dem ehemaligen Parchimer Musikschüler Robert Kemsies (Cello und Blockflöte) präsentiert, der nach Abschluss seines Physikstudiums inzwischen in Schwerin zu Hause ist. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Jeanette Schröder (Kontrabass und Blockflöte) und seinem damaligen Lehrer Volker Schubert (Cello und Blockflöte) werden Triostücke aus verschiedenen Zeitepochen zu Gehör gebracht. Die Winterkirche ist geheizt, Eintritt wird nicht verlangt. Spenden sind erbeten! Alle Spenden kommen dem weiteren Baufortschritt am Kirchturm von St. Marien zugute.

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Jetzt NEU 0,5 % vom Umsatz mit smile.Amazon auf unser Spendenkonto: https://smile.amazon.de/ch/090-141-00595 

Spendenkonto Sparkasse Parchim-Lübz IBAN: DE87140513620000040045 BIC: NOLADE21PCH

Glocken-Spendenkonto KD-Bank: IBAN: DE43350601901567675013 BIC: GENODED1DKD 

Gruppe/n: 
OG vocabulary: 
Sichtbarkeit: 
Öffentlich - für alle Besucher sichtbar