.

st. marien

Ihre Kirchengemeinden in Parchim & Damm

Taizé-Andachten regelmäßig in Parchim

22. August 2018 - 13:52 -- Robert Stenzel

 

Abendgebet mit Gesängen aus TaizéFreitags, 19:00 Uhr, St. Marien Kirche Parchim

Meditatives Abendgebet
Auf der Suche nach schlichten Formen eines Gebetes, das etwas ahnen lässt von der Gegenwart und der Schönheit Gottes:
Ein Gebet ohne viele Worte, eine Zeit der Stille und Gesänge aus Taizé. 
Sie sind – Du bist – herzlich willkommen!
Wir treffen uns (fast) immer freitags um 19 Uhr in der Kirche St. Marien in Parchim.
Kontakt: Sabine Kamke 0170 / 80 29 824

Jesus Christus, du warst immer in mir,
und ich wusste es nicht.
Du warst da,
und ich suchte dich nicht.
Als ich dich entdeckt hatte,
brannte ich darauf,
dass du mein Ein und Alles bist.
Ein Feuer durchglühte mich.
Wie oft aber vergaß ich dich wieder.
Und du hast nicht aufgehört,
mich zu lieben.

Was ist dennTaizé?

Taizé ist ein kleines Dorf in Frankreich, in dem eine Gemeinschaft von Brüdern lebt und Wege der Versöhnung sucht – der
Versöhnung mit Gott, der Versöhnung zwischen Menschen und den Völkern, der Versöhnung zwischen den getrennten
Kirchen.

Warum ist Taizé so bekannt?
Jährlich fahren mehrere tausend Menschen, vor allem Jugendliche dorthin, um diese Suche zu teilen. Mittelpunkt
sind die gemeinsamen Gebete dreimal am Tag: durch einfache, meditative Gesänge, eine Zeit der Stille und die Schönheit der
Kerzen und der Ikonen erinnern die Gebete an das Geheimnis der Gegenwart Gottes.

Beitragsanhang: 
Gruppe/n: 
OG vocabulary: 
Sichtbarkeit: 
Öffentlich - für alle Besucher sichtbar